Aktuelles

Anmeldung zur OGS am Präsenztag
2020_05_15_INFO_OGS.pdf
PDF-Dokument [67.9 KB]

 

 

 

27.05.2020 - Hinweise zur Zeugnisausgabe Ende Juni 

 

Liebe Eltern,

 

um Ihren Kindern einen Abschied mit der/dem KlassenlehrerIn und der gesamten Klasse zu ermöglichen, findet in der letzten Woche des Schuljahres kein Unterricht mehr statt. Die Kinder kommen bitte zu den Zeiten (siehe Tabelle unten) in die Schule, um ihre Zeugnisse in Empfang zu nehmen und sich vom Schuljahr, den Kindern und Lehrkräften zu verabschieden. Wir bitten alle Eltern, sich in der Zeit der Zeugnisausgabe und nachdem Sie Ihre Kinder wieder im Empfang genommen haben, NICHT in der Nähe des Schulgebäudes aufzuhalten! Dies scheint uns sinnvoll, damit es nicht zu größeren Menschenansammlungen kommt!

 

Die Klassen 1 bis 3 erhalten zum Abschluss des Schuljahres „nur“ eine Kopie des Zeugnisses, die sie unterschrieben am ersten Schultag in das Original umtauschen können. Die 4. Klassen bekommen das Original direkt ausgehändigt.

 

Es erleichtert uns den Ablauf, wenn die Kinder pünktlich da sind und auch zügig wieder abgeholt werden. Kinder, die in der OGS während des Präsenztages angemeldet sind, werden von uns betreut, die Kinder der Notgruppe ebenfalls.

Bitte geben Sie den Kindern eine Hülle/Mappe für die Zeugnisse mit!

 

 

Montag, 22.06.2020

Dienstag, 23.06.2020

Mittwoch, 24.06.2020

Donnerstag, 25.06.2020

8:00-8:30 Klasse 1a

8:00-8:30 Klasse 2a

8:00-8:30 Klasse 3a

8:00-9:00 Klasse 4a

9:00-9:30 Klasse 1b

9:00-9:30 Klasse 2b

9:00-9:30 Klasse 3b

9:30-10:30 Klasse 4b

10:00-10:30 Klasse 1c

10:00-10:30 Klasse 2i

10:00-10:30 Klasse 3i

11:00-12:00 Klasse 4i

11:00-11:30 Klasse 1i

 

 

 

 

Die Kinder werden zu den o.g. Zeiten von der Gruppenlehrkraft am Tor abgeholt und auch dort wieder hin begleitet!

 

 

Nach Erhalt der Zeugnisse gibt es die Möglichkeit, mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer über Fragen zu sprechen. Sollten Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, melden Sie sich bitte vorher über die Schulmail-Adresse an, wir rufen Sie dann zur Terminvereinbarung an.

 

E-Mail:    130217@schule.nrw.de

 

Bitte beachten Sie, dass wir zum Start im neuen Schuljahr zum jetzigen Zeitpunkt leider noch keine Aussage machen können! Wir halten Sie über die Homepage auf dem Laufenden!

 

 

Freundliche Grüße vom

Team der Meinolfschule

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

15.05.2020 - Information für Eltern von OGS-Kindern

 

Liebe Eltern,

 

ab dem 25. Mai 2020 haben Sie die Möglichkeit, Ihr Kind an seinem „Präsenz-Schultag“ nach dem Unterricht bis zum regulären Betreuungsende in der OGS/ im gesicherten Halbtag betreuen zu lassen (Für diese Kinder wird es keine Frühbetreuung geben!). Für die Planung des Personaleinsatzes benötigen wir möglichst frühzeitig einen Überblick darüber, wie viele Kinder an ihrem Präsenztag an der OGS-Betreuung voraussichtlich teilnehmen werden.

Für die Betreuungssituation in der Schule haben wir uns mit den Trägern der OGS auf einige besondere Maßnahmen geeinigt. 

Bitte nehmen Sie diese Maßnahmen zur Kenntnis und teilen Sie uns mit dem Rückmeldebogen umgehend mit, ob ihr Kind unter diesen Bedingungen zukünftig am Präsenztag an der OGS-Betreuung teilnehmen soll.

 

 

Informationen zu den Maßnahmen sowie den Vordruck des Rückmeldebogens finden Sie in der PDF-Datei ganz oben auf dieser Seite.

Bitte geben Sie den ausgefüllten Bogen bis spätestens 19.05.2020 (13:00 Uhr) zurück an die Schule, spätere Anmeldungen können leider nicht berücksichtigt werden!

 

 

Freundliche Grüße vom

Team der Meinolfschule

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

14.05.2020 - Vorerst keine OGS-Betreuung

 

Liebe Eltern,

 

auch in der kommenden Woche (18.05. -22.05.20) findet noch keine OGS statt. Wir warten hierzu auf weitere Informationen, über die wir Sie dann schnellstmöglich informieren werden.

Die bereits bekannte Notbetreuung (siehe Info vom 08.05.20) bleibt vom 18.05. bis 20.05.20 bestehen.


Bitte beachten Sie, dass am kommenden Donnerstag (21.05.) ein Feiertag ist, danach folgt am Freitag (22.05.) ein Brückentag. Die Meinolfschule bleibt an beiden Tagen geschlossen. 


Freundliche Grüße vom

Team der Meinolfschule

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

11.05.2020 - Für die Kinder, die ab August 2020 in die Meinolfschule kommen

 

Liebe Eltern, liebe Kinder,

 

wir haben Sie/euch nicht vergessen!

 

Eigentlich würden wir uns bald kennenlernen und die Eltern würden an einem Elternabend viele Informationen zum Schulstart bekommen. Leider ist das in diesem Jahr nicht möglich und das finden wir in der Schule sehr schade!

 

Wir wissen zurzeit nicht einmal, wie und wo unsere Einschulungsfeier stattfindet und wie wir sie gestalten dürfen. Vielleicht werden wir jede Klasse einzeln in der Schule begrüßen.

 

Vor den Sommerferien werden wir Ihnen/euch auf jeden Fall mitteilen, in welche Klasse und zu welche/m Lehrer/in Ihr Kind/du geh(s)t. Es wird eine Materialliste geben, damit Sie wissen, was die Kinder in der Schule benötigen.

 

Wenn es möglich ist, werden wir zu Beginn des Schuljahres einen größeren Elternabend veranstalten, bevor Sie dann die „kleineren“ Klassenpflegschaften in den Klassen haben.

 

Wenn Sie noch Fragen haben können Sie uns gerne anrufen unter 02331 / 880 203 oder eine Mail schicken unter 130217@schule.nrw.de!

 

Es wäre hilfreich, wenn Sie uns die Masernimpfung nachweisen könnten. Dazu reicht eine Kopie des Impfausweises mit mindestens 2 Impfungen!

 

Außerdem benötigen wir für die Anschaffung der Schulbücher und eines Schülerkalenders 35€. Bitte überweisen Sie das Geld bis zum 15.06.2020 auf unser Schulkonto:

 

Meinolfschule

Sparkasse Hagen

DE58 4505 0001 0102 0267 26

 

Bitte denken Sie beim Verwendungszweck an den Namen Ihres Kindes.

 

Wir freuen uns auf Sie/dich und verbleiben bis zur nächsten Post!

 

Das Team der Meinolfschule

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

08.05.2020 - Zugang zum Schulhof und Einhaltung des Mindestabstandes sowie Hinweise zur OGS

 

Liebe Eltern,

 

diese außergewöhnliche Situation im Moment erfordert nun auch immer
wieder neue Lösungen für auftauchende Probleme.

Einige Eltern haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass sie die
Situation auf dem Schulhof morgens als zu "eng" empfinden.

Einen zeitversetzten Anfang bekommen wir durch die festgelegte
Gruppenzuteilung nicht hin, außer im ersten Jahrgang mit der Klasse 1i.

Nun reagieren wir in folgender Weise:
- Ab Montag kommen nur noch die Kinder auf den Schulhof, die Eltern 

   müssen sich spätestens am Tor von den Kindern verabschieden.

- Am Tor steht eine Lehrkraft, die dem Kind den Weg zu seiner Gruppe

  anzeigt.
- Die Lehrer/Innen stehen schon ab 7:45 Uhr an den bekannten

  Aufstellstellen.
- Vor dem Tor sind die Eltern für das Einhalten der Abstände

  verantwortlich, bilden Sie zur Not eine lange Schlange .

- Es wird NUR NOCH das große Tor zu den Garagen geöffnet sein!
- Beim Abholen bringen wir Ihre Kinder ebenfalls bis zum Tor und

  entlassen sie dort.

Aus unserer Sicht verliefen die ersten beiden Schultage absolut
reibungslos. Die Kinder sind SEHR diszipliniert und halten sich an alle
aufgestellten Regeln.  -

 

Abschließend ein Hinweis zur OGS: Hier findet auch in der Woche vom 11.05. bis

15.05.2020 nur die bereits bekannte Notbetreuung statt (für Kinder, deren Eltern alleinerziehend sind oder für Kinder, deren Eltern in einem systemrelevanten Beruf tätig sind). Falls Sie Ihr Kind noch anmelden möchten, sprechen Sie uns bitte vorab per Mail (130217@schule.nrw.de) oder telefonisch an.

 

Sobald wir neue Informationen zur GHB/OGS erhalten, informieren wir Sie umgehend.

 


Liebe Grüße
Adriane Hosang-Wiebelhaus

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

 

07.05.2020 - Mitteilung zum Neustart der Klassen 1 bis 3

 

Liebe Eltern,

 

sicherlich haben Sie mitbekommen, dass ab Montag (11.05.20) der Unterricht für alle Kinder in einem „rollierenden System“ wieder beginnt.

Wir haben folgende Regelung getroffen, die Ihnen bis zu den Sommerferien Planungssicherheit verschafft:

  • Der Unterricht beginnt täglich für den Jahrgang, der Unterricht hat, um 8:00 Uhr
    (Achtung! Ausnahme Klasse 1i um 8:30 Uhr) und endet um 11:30 Uhr
    (Achtung! Ausnahme Klasse 1i um 12:00 Uhr).

  • Der Unterricht findet statt am

    • Montag für Jahrgang 1

    • Dienstag für Jahrgang 2

    • Mittwoch für Jahrgang 3

    • Donnerstag für Jahrgang 4

  • Die Kinder werden in 9-er Gruppen aufgeteilt und nicht von den KlassenlehrerInnen unterrichtet.

  • Wenn möglich, erhalten Sie die Info, in welche Gruppe Ihr Kind geht, noch VOR dem ersten Schultag. Sollte dies nicht erfolgen, steht am ersten Tag eine Lehrkraft auf dem Schulhof, die Ihnen behilflich ist. Jede Lehrkraft hat ein Gruppensymbol.

  • Die Kinder suchen morgens die Lehrkraft mit dem Gruppensymbol auf und stellen sich dort auf.

  • Die Kinder tragen bitte morgens und auf Wegen im Gebäude eine Maske und halten den Mindestabstand von 1,5 m ein.

  • Die Kinder werden nach dem Unterricht ALLE unten auf dem Schulhof wieder aus dem Gebäude kommen. Der Haupteingang ist für die Notgruppe und das Personal reserviert.

Der Start mit den Viertklässlern hat reibungslos geklappt. Daher lassen wir auch die nächste Woche zuversichtlich auf uns zukommen.

 

Ob die OGS ab 11.05.2020 wieder regulär öffnen darf, ist zum jetzigen Stand noch nicht bekannt. Wir informieren Sie, sobald wir Näheres hierzu wissen.
Die bisherige Notbetreuung für Kinder mit Eltern in systemrelevanten Berufen oder für Kinder alleinerziehender Eltern wird bis auf Weiteres für die bereits angemeldeten Kinder wie gewohnt fortgesetzt. Falls Sie Ihr Kind noch anmelden möchten, sprechen Sie uns bitte vorab per Mail (
130217@schule.nrw.de) oder telefonisch an.

 

Liebe Grüße vom Team der Meinolfschule

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

01.05.2020 - Mitteilung zum Neustart der 4. Klassen

 

Liebe Eltern,

leider haben wir im Moment nur die Möglichkeit, Ihnen verbindlich
mitzuteilen, wie der Unterricht am Donnerstag und Freitag laufen wird.
Die weiteren Planungen sind erst nach Bekanntgabe der Rahmen-bedingungen am 06.05. möglich.

Am Donnerstag und Freitag (7. und 8. Mai) werden die 4. Klassen in die
Schule kommen. Die Kinder werden in kleine Gruppen zu maximal 9 Kindern
aufgeteilt. Die KlassenlehrerInnen werden versuchen, Ihnen vor
Schulstart die Gruppe Ihres Kindes mitzuteilen. Ansonsten helfen wir am
Donnerstagmorgen den Kindern, die ihre Gruppe noch nicht kennen.

Die Kinder kommen um 8 Uhr und haben bis 11:30 Uhr Unterricht. Pausen
finden zeitversetzt statt. Es wird 2 Eingänge und 2 Ausgänge in die Schule
geben. Die Toiletten werden nach Gruppen getrennt genutzt werden.

Bitte geben Sie den Kindern Material für Deutsch und Mathematik mit.

Wir werden in der Pause mit den Kindern frühstücken, wie sie es gewohnt
sind.

Wichtige Regeln, die sie Ihrem Kind in Ruhe zuhause erklären sollten:

- Auf Wegen in der Klasse und im Gebäude ist eine Maske zu tragen.
- Am Tisch kann die Maske abgesetzt werden.
- Die Hände werden immer gründlich gewaschen, wenn man in den
   Klassenraum kommt.
- Ich halte 1,5 m Abstand.
- Vor dem Essen wasche ich ebenfalls die Hände.
- Ich tausche nicht den Sitzplatz.

Bei Unklarheiten schreiben Sie gerne eine Mail an die Schule. Ich werde
auch am Wochenende antworten.

Liebe Grüße
Adriane Hosang-Wiebelhaus

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

29.04.2020 - Mitteilung zum Nachweis des Masern-Impfschutzes

 

Liebe Eltern,

wie Sie sicher ebenfalls den Medien entnommen haben, sind wir in der
Schule verpflichtet, den Masern-Impfschutz Ihrer Kinder zu überprüfen,
da die Impfung mittlerweile verpflichtend für Schulkinder und
insbesondere Kinder in der OGS und GHB ist.

Kinder, die keinen Impfschutz nachweisen, dürfen nicht mehr in die
GHB/OGS aufgenommen werden und bestehende Verträge mit der GHB/OGS werden nach einer festgelegten Frist gekündigt.

Aus diesem Grund möchte ich Sie bitten, den Impfausweis der Kinder der
Jahrgänge 1-3 entweder zu kopieren und bei uns abzugeben (nach der
Kontrolle werden wir die Kopie vernichten), oder ihn in den
nächsten Wochen im Sekretariat vorzulegen. Eine Kontrolle sämtlicher
Ausweise während der Materialausgabe am 05.05.20 ist NICHT möglich!

Liebe Grüße
Adriane Hosang-Wiebelhaus

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

29.04.20 - Mitteilung zu Materialpaketen und zum Neustart der Vierklässler ab kommender Woche

 

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie mit dieser ungewöhnlichen Zeit gut umgehen können!

Zum Schulstart gibt es bisher noch keine offizielle Information. Aus den
Medien kann man entnehmen, dass der Start des Unterrichts für die 4.
Jahrgänge für Donnerstag nächster Woche (07.05.) geplant ist. Sobald ich
die offiziellen Infos habe, teilen wir sie Ihnen mit. Alle Eltern können
natürlich auch weiterhin auf der Homepage nach aktuellen Infos gucken.

Auch über die Organisationsform des Unterrichts kann ich Ihnen noch
nichts schreiben. Wir haben unterschiedliche Möglichkeiten geplant,
müssen jedoch auch hier auf die genauen Vorgaben warten.

Sicher ist, dass die Kinder nicht in ihren gewohnten Klassen
unterrichtet werden können. Wir werden kleine Gruppen bilden und jeder
Gruppe eine/n Lehrer/in zuweisen, die/der dann auch die gesamte
Unterrichtszeit mit den Kindern verbringt. Das Gebäude wird Ein- und
Ausgänge haben, die bitte auch nicht anders zu nutzen sind (Eingang wäre
dann nicht mehr als Ausgang nutzbar). Auch die Toiletten werden nicht
mehr frei genutzt werden können. Jeder Lerngruppe ist eine feste
Toilette zugeordnet (natürlich weiterhin nach Geschlechtern getrennt).
Wie lange der Unterricht gestaltet wird und ob er täglich stattfindet,
ist im Moment noch nicht bekannt.

Da die 4. Klassen wieder mit dem Unterricht starten, wird das Material
nur noch an einem Tag (Dienstag, 05.05.) für die Klassen 1-3 ausgegeben, nach folgendem Schema:

- Klasse 1 von 8:30 bis 9:30 Uhr
- Klasse 2 von 9:45 bis 10:45 Uhr
- Klasse 3 von 11:00 bis 12:00 Uhr

Die Eltern, die Kinder in mehreren Jahrgängen haben, können zwischen
8:30 und 12:00 Uhr zu uns kommen.

Wir bitten ALLE Eltern, das Material persönlich bei uns abzuholen (oder
jemanden zu beauftragen, es mitzunehmen)!

Sie hören von uns, sobald wir mehr wissen.

Liebe Grüße im Namen des gesamten Teams der Meinolfschule
Adriane Hosang-Wiebelhaus

 

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

Mitteilung zur Notbetreuung  -  Update vom 26.04.2020

 

Liebe Eltern,

 

die bestehende Regelung der Notbetreuung wurde vom Ministerium erneut überarbeitet. Es gelten nun ab 23.04.2020 folgende Regelungen:

 

Weiterhin werden montags bis freitags nur Kinder betreut, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten und die eine Bescheinigung über ihre Unabkömmlichkeit vorlegen. Dabei reicht es aus, wenn EIN Elternteil in einem systemrelevanten Beruf tätig ist.
AKTUELLEN VORDRUCK HIER HERUNTERLADEN
Ergänzung:  An Wochenenden und Feiertagen findet ab sofort keine Notbetreuung mehr statt!
 

Die Liste der systemrelevanten Berufe wurde inzwischen erweitert und ist im Internet abrufbar:

Tätigkeitsbereiche für eine erweiterte Notfallbetreuung ab 23.04.20

 

 

ERGÄNZUNG VOM 26.04.20:
Berufstätige Alleinerziehende können die Notbetreuung nach vorheriger Anmeldung ab sofort ebenfalls in Anspruch nehmen. Dazu müssen sie nicht unbedingt in einem systemrelevanten Beruf arbeiten.

 

Für weitere Fragen schreiben Sie uns unter 130217@schule.nrw.de eine Mail oder rufen Sie uns vormittags unter 02331 - 880 203 an. Bitte melden Sie Ihr Kind unter der genannten Mailadresse unbedingt VORHER an, falls Sie dieses Angebot nutzen werden. Wir benötigen die genauen Daten und Uhrzeiten, wann Ihr Kind die Notbetreuung besuchen wird! So können wir den Einsatz der Lehrkräfte und OGS-Mitarbeiter/innen sinnvoll planen.

 

Liebe Grüße

 

Adriane Hosang-Wiebelhaus

 

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Mitteilung zur Materialversorgung nach den Osterferien -

Update vom 16.04.2020

 

Liebe Eltern,

die Grundschulen bleiben nach den Osterferien weiterhin geschlossen.

Voraussichtlich wird der Unterricht mit dem Jahrgang 4 ab dem 04.05.20 wieder gestartet.
Am Dienstag, den 21.04.20, und am Mittwoch, den 22.04.20, holen Sie bitte für Ihre Kinder am Haupteingang der Meinolfschule die vorbereiteten Materialpakete ab.

Folgende Zeiten gelten dafür:

 

Ausgabe Material (am Haupteingang)

 

Dienstag

Mittwoch

8:30-9:30 Uhr

Jahrgang 1

 

Jahrgang 2

10:00-11:00 Uhr

Jahrgang 3

 

Jahrgang 4

11:30 -12:00 Uhr

 

alle Eltern, die Kinder in mehreren Jahrgängen haben

 

Bitte beachten Sie dabei folgende Regeln:

  • Halten Sie Abstand zu den anderen Eltern und zum Personal der Schule.
  • Kommen Sie möglichst OHNE Kinder!
  • Das Material wird nach Klassen sortiert sein und mit dem Namen Ihres Kindes beschriftet sein. Nehmen Sie das Material zügig an sich und verlassen Sie die Schule.
  • Wenn Sie mehrere Kinder in der Schule haben, kommen Sie nur am Mittwoch um 11:30 Uhr und nehmen das Material für alle Kinder mit.
  • Wenn Sie Fragen zum Material haben, rufen Sie in der Schule an. Vormittags ist das Telefon besetzt.

Des Weiteren erreichte uns am 03.04.2020 die offizielle Mitteilung, dass die Vergleichsarbeiten VERA 3 in diesem Schuljahr entfallen und auch nicht nachgeholt werden!

 

Wichtiger Hinweis zur Notbetreuung in den Osterferien oder evtl. auch danach:
- Für weitere Fragen zur Notbetreuungsgruppe schreiben Sie uns bitte eine E-Mail
   a
n:          130217@schule.nrw.de

 

Sobald wir weitere Informationen seitens der Bezirksregierung oder des Schulamtes über die weitere Vorgehensweise erhalten haben, informieren wir Sie umgehend.

 

 

Freundliche Grüße vom

Team der Meinolfschule

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

Info vom 15.03.2020: Betreuung OGS/GHB

 

 

Liebe Eltern,

 

mittlerweile ist geklärt, dass bestimmte Kinder, die in der GHB oder OGS angemeldet sind, auch dort wie gewohnt betreut werden können. Die Vormittagsbetreuung von 8:00 Uhr bis 13:15 Uhr wird durch Lehrkräfte sichergestellt.

Diese Regelung gilt ab Mittwoch, 18.03.2020, aber ausschließlich für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten.

Um dies nachzuweisen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

- Vorlage der letzten Abrechnung oder

- Vorlage eines ausgefüllten Vordrucks (Arbeitsbescheinigung),
   AKTUELLEN VORDRUCK HIER HERUNTERLADEN

 

 

Hinweis: Eine Betreuung Ihres Kindes ist nur dann möglich, wenn entweder beide Elternteile in einem systemrelevanten Beruf arbeiten oder wenn ein alleinerziehendes Elternteil in einem systemrelevanten Beruf tätig ist. Eine Auflistung der systemrelevanten Berufe finden Sie auf der Internetseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unter

 

www.mags.nrw/pressemitteilung/neue-leitlinie-bestimmt-personal-kritischer-infrastrukturen

 

Freundliche Grüße

Das Team der Meinolfschule

 

 

 

 

 

Bitte beachten Sie:  Schulanmeldungen für Seiteneinsteiger (KI) sind
                                          montags zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr

                                          außerhalb der Ferien möglich.

                                          Wir bitten um telefonische Terminvereinbarung
                                          mit unserem Sekretariat (0 23 31 / 88 02 03).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Endlich Sommerferien!
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge haben wir uns heute in die wohl verdienten Sommerferien verabschiedet! Nun liegen sechseinhalb unterrichtsfreie Wochen vor uns, in denen wir viele Dinge unternehmen können, für die im Alltag oft Zeit und Gelegenheit fehlen. Andererseits bedeuten Sommerferien auch oft Abschied und zumindest unsere Viertklässler haben zum Teil schmerzlich erfahren müssen, dass der auch weh tun kann. Dennoch oder vielleicht auch gerade deshalb wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien eine erholsame Sommerferienzeit. Damit verbunden ist unser Dank für alle Unterstützung, die uns im vergangenen Schuljahr entgegengebracht wurde. Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen am Mittwoch, den 28. August 2019.


 

 

 

Trommelzauber

Mit zahlreichen lauten Trommelwirbeln haben alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der Meinolfschule sich am Dienstag der letzten Schulwoche vom zu Ende gehenden Schuljahr verabschiedet. Nach Workshops in zwei jahrgangsübergreifenden Gruppen erfolgte am Mittag ein gemeinsames Konzert, zu dem auch viele Angehörige der Kinder kamen. Das war ein spektakuläres Ereignis, das allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Spaß gemacht hat!

 

 

 

 

In der letzten Schulwoche machte sich die Klasse 1i auf den Weg nach Breckerfeld, um dort auf dem Bauernhof der Familie Born das Leben der Kühe zu erkunden. Die Kinder hatten bereits zuvor einiges über Kühe und Milchproduktion erfahren und durften nun tatkräftig bei der Versorgung der Tiere mithelfen. Dieser eindrucksvolle Tag wird uns allen bestimmt immer in bester Erinnerung bleiben...

 

 

 




 



Pressemitteilung

„Toiletten machen Schule“ Wettbewerb:

Die Sieger kommen aus Berlin, Saarbrücken und Remscheid

 

Berlin, den 04.06.2019 Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung sind heute die Sieger und Sonderpreisträger des bundesweiten „Toiletten machen Schule®“-Wettbewerbs in Berlin geehrt worden. Die drei Siegerschulen aus Berlin, Remscheid und Saarbrücken erhielten jeweils 10.000 EUR sowie weitere Sachpreise im Wert von über 6.000 EUR. Das Preisgeld soll die Schulen befähigen, ihr Wettbewerbskonzept zur Verbesserung ihrer Schultoiletten-Situation vollständig umzusetzen.

 

80 Schulen mit 37.000 Schüler*innen aus 14 Bundesländern haben Initiativen zur Verbesserung ihrer Schultoiletten und -waschräume ins Leben gerufen und Wettbewerbsbeiträge eingereicht. „Uns hat nicht nur die hohe Teilnehmerzahl überrascht, sondern auch die außerordentliche Qualität der Wettbewerbsbeiträge hat uns nachhaltig beeindruckt“, erklärt GTO-Geschäftsführer Thilo Panzerbieter. Die Auswahl der Sieger sei der Jury mit Vertreter*innen aus der Bundesschülerkonferenz, dem Bundeselternrat sowie den Förderern Knorr-Bremse Global Care e.V., CWS, Villeroy & Boch und der Marke Domestos von Unilever aufgrund der vielen qualitativ hochwertigen Konzepte besonders schwergefallen.

 

Im Rahmen einer eindrucksvollen Gala-Veranstaltung wurden die Teltow Grundschule aus Berlin Schöneberg, die Heinrich-Neumann-Schule aus Remscheid und die Grundschule Sankt Arnual aus Saarbrücken für ihre exzellenten Konzepte ausgezeichnet. Alle drei Schulen sind aufgrund eines vorbildliches Engagements, einer tiefgründige Analyse ihrer Probleme und einer beispielhaften Erarbeitung von nachhaltigen Lösungen zur Steigerung der Wertschätzung, der Institutionalisierung des Themas in der Schule sowie der Verbesserung und Verschönerung ihrer Ausstattung aus dem Kreis der Wettbewerber hervorgetreten.

 

Eingereicht wurden bis zu 70 Seiten starke Konzepte, bedruckte Klopapierrollen, selbstgebaute Modelle, 15 Filme und sogar ein E-Book. Die Konzeptideen übertreffen sich gegenseitig: Schüler*innen gründeten Toiletten-Komitees, erstellten durchdachte Dienstpläne für die Toilettenbetreuung, erdachten eine App zur täglichen Beurteilung der Sauberkeit und gründeten die Schülerfirma „KLOGOLD- Ehrenmänner- und Frauen“. In Klo-Kongressen wurde über Licht- und Duftkonzepte oder das digitale KLO 4.0 besprochen.

 

Acht weitere Sonderpreisträger aus dem gesamten Bundesgebiet wurden für besondere Leistungen und Ideen geehrt. Hierzu zählen das Kranich Gymnasium aus Salzgitter, die Meinolfschule aus Hagen, die Grundschule Schelmengraben aus Wiesbaden, die Franz-Stollwerk-Grundschule aus Krefeld, das Ratsgymnasium Münster, Gustav Schönleber Schule (Förderschule) aus Bietigheim-Bissingen, die Joan Miró Grundschule und die Paul-Klee-Grundschule aus Berlin. Sie alle können sich auf eine Trophäe in Form einer bedruckten Fliese gestiftet durch Villeroy & Boch Fliesen sowie und eine kleine Aufmerksamkeit für ihre Toiletten- und Waschräume freuen.

 

„Toiletten machen Schule®“ wurde ins Leben gerufen, weil fließend Wasser, Seife und eine würdevolle Toilette keine Selbstverständlichkeit an Schulen in Deutschland sind.  Einer Befragung der GTO unter 800 Berliner Schülerinnen und Schülern ergab, dass zwei Drittel die sanitären Einrichtungen an der eigenen Schule meiden. Das Problem ist dabei nicht auf das Land Berlin beschränkt. Eine bundesweite repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey ergab kürzlich, dass sich 40 % der Eltern um die Sauberkeit in deutschen Schultoiletten sorgen.

 

Die Ursachen liegen dabei auf mehreren Ebenen. Nicht nur fehlende Investitionen sind ein Problem, auch die mangelhafte Wertschätzung des Ortes auf Seiten aller Beteiligten trägt hierzu bei. Während einige Schüler*innen durch Vandalismus und Schmierereien auffallen, resignieren viele verantwortliche Schulleitungen und Hausmeister: Die Toiletten werden vielerorts abgesperrt, Seife und Klopapier entzogen. Die entwickelten Konzepte der Schulen wirken mehreren dieser Ursachen entgegen und zeigen, dass es auch anders geht.

 

 

Die Probleme der Schulen findet man nicht nur in Deutschland vor, sondern in den meisten Ländern weltweit, erklärt Thilo Panzerbieter. Deswegen haben wir mit der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) Wettbewerb erstmalig auch in Uganda und Pakistan durchgeführt. Wir freuen uns verkünden zu können, dass das Rezept auch dort funktioniert und die Schulen damit beginnen, dass Problem selbst in die Hand zu nehmen. Die German Toilet Organization wurde 2005 nach der Tsunami-Katastrophe im indischen Ozean geründet um weltweit Sanitärprobleme zu lösen.


 





Die stolzen Gewinner des Sonderpreises bei der Preisverleihung in Berlin.





20.05.2019    Sportfest
Auch in diesem Jahr konnten wir bei unserem Sportfest wieder viele Erfolge und persönliche Höchstleistungen verbuchen. Bei Weitsprung, Weitwurf, Sprint, verschiedenen Stationen und dem Sponsorenlauf wuchs so manches Kind über sich hinaus! So konnten sich am Ende alle über die wohl verdienten Urkunden freuen! Unser besonderer Dank gilt wieder einmal den vielen Eltern, die dieses sportliche Großereignis durch ihre tatkräftige Unterstützung erst möglich gemacht haben. Vielen herzlichen Dank!


 

 

 

D  A  N  K  E  S  C  H  Ö  N



Die Spendensammlung für die diesjährige Kinderfastenaktion von MISEREOR für Jugendliche in El Salvador erbrachte die stolze Summe von 838,80 €. Das Geld wurde im Rahmen des Schulgottesdienstes am 10. April übergeben. Allen großen und kleinen Spendern gilt unser besonderer Dank!



 

!!! NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU - NEU !!!

Unter dem Stichwort ELTERNINFO finden Sie ab sofort das Meinolf-ABC, welches Informationen zu allen gängigen Themen rund um unsere Schule liefert.

 

:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:
 


Aus Schulklo wurde Waschraum
 

Nach langer Vorarbeit sind am 21.02.2019 mit der Hilfe von vielen Kindern, Eltern, dem Hausmeister und Lehrerinnen endlich unsere Schultoiletten gestaltet worden.

Lieben Dank an alle Helfer/innen!

 

Zur Vorgeschichte:

Immer wieder gab es in den letzten Jahren Beschwerden von Kindern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Hausmeister/in und den Reinigungskräften über den Zustand der Schultoiletten. Es wurde viel geredet und an die Vernunft appelliert, jedoch ohne Erfolg. Im Schülerparlament entstand dann die Idee, dass die Kinder Geld sammeln, welches für die Toiletten gespendet wird. Den Förderverein wollten die Kinder im ersten Schritt nicht fragen, da sie durch den Toilettenflohmarkt mit altem Spielzeug erreichen wollten, dass sich jedes Kind selbst etwas verantwortlich für die Toiletten fühlt. Also haben wir im Dezember 2018 einen Flohmarkt für die Toiletten veranstaltet, bei dem jedes Kind zwei bis drei kleine Spielzeuge mitbringen sollte, die sonst zuhause weggeworfen worden wären. Diese wurden für einen symbolischen Preis von 50 Cent verkauft. Das Geld wurde für die Toilettengestaltung eingesammelt.

Die Kinder des Schülerparlamentes wünschten sich stellvertretend für ihre Klassenkameraden Farben an der Wand und ein paar Dekorationen „wie man es zuhause hat“. Sie wollten die Fliesen bekleben und eigene Bilder anbringen. Bei der Toilettenbegehung fiel den Kindern auf, dass die Räume sehr unangenehm klingen, daher suchten wir nach preiswerten Möglichkeiten, den Hall ein wenig zu nehmen. Pflanzen sollten auf die Fensterbänke gestellt werden. Eine große Papierrolle musste für die Wand bestellt werden, damit das Toilettenpapier nicht mehr zum Verstopfen der Toiletten genutzt werden kann. In den letzten Monaten hatten wir immer mal wieder das Toilettenpapier in den Klassenräumen gelagert und es wurde von den Kindern mit auf die Toilette genommen. Dies hielten aber Kinder und Lehrkräfte für unhygienisch.

Der Hausmeister kümmerte sich darum, dass wir Farben nach Wünschen der Kinder abholen konnten. Frau Hosang machte einen Einkauf in einem Möbelhaus und die Kinder bastelten fleißig an den Dekorationen, die aus herunterhängenden bunten Kreisen bestehen.

Und am 21.02.19 war es endlich so weit. Viele hilfsbereite Eltern haben mit den Kindern und dem Hausmeister gemeinsam im laufenden Schulbetrieb die Toiletten gestaltet, gestrichen und einmal auf Hochglanz geputzt.

Seitdem gab es nur noch eine Beschwerde über eine verstopfte Toilette…

In Zukunft werden wir immer wieder an den Toiletten arbeiten müssen, das ist klar. Wenn neue Kinder und Eltern an die Schule kommen, müssen sie informiert werden. Es wird immer wieder etwas zu tun geben. Dafür haben wir uns auch schon einiges ausgedacht: Wettbewerbe für die Bilder in den Räumen, regelmäßiges Ansprechen des Themas in der Schule, regelmäßige Kontrollen und jedes Jahr der Flohmarkt mit aussortiertem Spielzeug.

 

 



 

F R O H E    W E I H N A C H T E N

Mit diesem Engel wünschen wir allen Kindern und ihren Familien ein gesegnestes Weihnachtsfest und für das neue Jahr viel neue Energie, Freude und Gesundheit.

 

 

 

 

 

 

 


 

Das neue Schuljahr hat begonnen!

Gut erholt und mit frischem Elan ist die Meinolfschule in das neue Schuljahr gestartet:
Am 29.08. trafen sich die neuen Klassen 2, 3 und 4 nach den schönen, sonnigen Ferienwochen wieder, während die neuen Erstklässler noch einen Tag länger auf ihre Einschulung warten mussten. Stolz und erwartungsvoll kamen sie am 30.08. zum Einschulungsgottesdienst in die Meinolfschule, um anschließend in einem kleinen feierlichen Festakt von den neuen Zweitklässlern mit Liedern und kleinen Vorführungen begrüßt zu werden. Die darauffolgende allererste Unterrichtsstunde haben alle ganz großartig gemeistert. Das neue Schuljahr kann kommen!



 

Mit diesem leckeren Eisbecher verabschieden wir uns heute in die Sommerferien!

Es ist damit an der Zeit, ganz herzlich zu danken für die elterliche Unterstützung im zu Ende gegangenen Schuljahr. Ob beim Sportfest, beim Besuch des Theaters, beim Basteln, bei Ausflügen oder Klassenfesten, ... keine dieser Veranstaltungen könnten wir ohne Elternhilfe schaffen, und so danken wir allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz.
Auch die Schülerinnen und Schüler verdienen ein großes Dankeschön, denn meist waren sie mit Interesse und Eifer bei der Sache und zeigten viel Freude beim gemeinsamen Lernen.

Für die bevorstehenden Ferien wünschen wir allen Familien viel Erholung und Entspannung mit Zeit für neue Dinge, die im Alltag vielleicht manchmal zu kurz kommen.

Den Viertklässlern, die heute feierlich von der Meinolfschule verabschiedet wurden, wünschen wir einen erfolgreichen Start an ihren neuen Schulen. Bezüglich aller anderen Schülerinnen und Schüler freuen wir uns am Mittwoch, den 29.08.2018 um 8.00 Uhr auf unser Wiedersehen.



 

.
 

Schulausflug zum Ketteler Hof

 

18.06.2018
Was für eine Aufregung! Lang ersehnt war der Ausflug aller Klassen der Meinolfschule zum Ketteler Hof. Mit fünf Reisebussen machten wir uns schon früh am Morgen auf den Weg nach Haltern. Sämtliche Kinder und alle Lehrerinnen und Lehrer wollten - unterstützt durch einige helfende Eltern - einen tollen Tag im dortigen Freizeitpark erleben. Klettern, hüpfen, rutschen, trampeln, schaukeln, fahren, ... an diesem Tag blieb wirklich kaum ein Wunsch offen! Da auch das Wetter mitspielte, war dieser Tagesausflug rundherum gelungen und hinterlässt viele schöne Erinnerungen bei allen Beteiligten...

 

 

 



11.06.2018
Bei sehr günstigen Wetterbedingungen fand unser diesjähriges Sportfest statt.
Die drei Hauptdisziplinen 50m-Sprint, Schlagball-Weitwurf und Weitsprung wurden mit viel Ehrgeiz erfüllt und auch der parallel stattfindende Sponsorenlauf erbrachte Runde um Runde jede Menge Stempel. Eingerahmt von unserem "Theo, Theo" und einer italienischen Macarena konnten so alle Kinder ihr sportliches Können unter Beweis stellen und hatten dabei viel Spaß!
Wir bedanken uns vor allem bei den zahlreichen helfenden Eltern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen ist.


 

v.l.n.r.: Kinder des Schülerparlaments, Frau Hosang-Wiebelhaus, stellvertr. Bezirksbürgermeister Peters, Frau Streppel (Werner-Ruberg-Stiftung)

Neues Spielgerät eingeweiht

Alle rund 250 Kinder waren am 09.05. dabei, als das lang ersehnte Klettergerüst auf unserem Schulhof feierlich eingeweiht wurde.
Die neue Attraktion entstand auf Anregung des Schülerparlaments. Der Förderverein der Schule unterstützte und begleitete das Bauvorhaben ebenso wie die Bezirksvertretung Hagen-Mitte, die Wirtschaftsbetriebe Hagen sowie die Werner-Ruberg-Stiftung.



 

Die Klassen des zweiten Schuljahres haben die Hagener Stadtbücherei besucht. Mit viel Freude haben sie an der Piratenführung teilgenommen und auf der Insel der 1000 Seiten den einen oder anderen Schatz gefunden! :-)
 




 

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus...!

Bevor am Mittwoch, den 09.05. unser neues Klettergerüst auf dem Schulhof feierlich eingeweiht wird, haben die Kinder der Klasse 4a Hand angelegt und das Umfeld des Spielgerätes vom Unkraut befreit. Diese Aktion hat sich auf jeden Fall gelohnt und wir danken ganz herzlich für den fleißigen Einsatz!












 



Da Bilder bekanntlich oft mehr sagen als tausend Worte, folgt hier eine kleine Bildergeschichte zur Entstehung unseres neuen Klettergerüsts:

 



 

Die Schülerinnen und Schüler aller Klassen unserer Schule beteiligten sich am 20.04. an der Aktion "Sauberes Hagen" und entsorgten rund um die Meinolfschule Müll und Dreck. Sie konnten nur staunen, wie viel Unrat von manchen Leuten einfach gedankenlos in die Natur geworfen wird! So wollen wir es niemals machen und hoffen, dass die Säuberungsaktion den Menschen auffällt und ein Anstoß ist, in Zukunft auch selbst auf mehr Sauberkeit zu achten!

 

 

 

Anfang der Woche besuchten die zweiten Schuljahre die Bäckerei Niemand. Dort wurde ihnen erklärt, wie aus Korn ein Brot entsteht. Anschließend durften sie selbst Hand anlegen und backen. Dieser Ausflug hat allen Kindern sehr viel Spaß gemacht!




 



 

Bekanntmachung!

Liebe Eltern und Schüler,
endlich ist es so weit, der Bau der geplanten Bewegungsanlage auf dem Schulhof unserer Schule startet in der 6. KW 2018.
Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern und Helfern und vor allem bei unseren Schülern bedanken, ohne ihren Einsatz und Wunsch nach einem Turngerät hätten wir dieses Projekt nicht umsetzen können. Danke!

Mit freundlichen Grüßen

der Förderverein




 

Mit viel Spaß und Teamgeist hat am 31.01. eine Mannschaft unserer Schule erfolgreich an dem  Schwimmwettbewerb "Westfalen YoungStars" teilgenommen.









 

Mit großem Einsatz und viel Freude nahmen am 23. Januar einige Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 4 an der Basketball Academy teil. Belohnt wurden sie unter anderem mit tollen Präsenten, vor allem aber mit der Erfahrung, dass Training und Ausdauer sich immer lohnen ...


 

 






Frohe Weihnachten!

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien und Angehörigen, dem gesamten Kollegium und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein gesegnetes Weihnachtsfest.
Mögen die Ferien eine Zeit der Ruhe und Entspannung sein, so dass wir uns alle im neuen Jahr gesund und gut erholt wiedersehen.












 


Der Nikolaus war da!

Auch der Meinolfschule hat der Nikolaus in diesem Jahr einen Besuch abgestattet und die braven Schülerinnen und Schüler mit leckeren Kleinigkeiten beschenkt.
Außerdem haben an diesem Tag alle Kinder der Schule an einem zweistündigen Nikolausprojekt teilgenommen, bei dem gebastelt, gesungen, gemalt, getanzt, geturnt und geknobelt wurde. Das hat viel Spaß gemacht und war eine willkommene Abwechslung im Schulalltag.






 

Die Klasse 4 a im Schullandheim

 

Gesund und munter - wenn auch mit einigen Müdigkeitserscheinungen - ist die Klasse 4 a von ihrer Klassenfahrt nach Meinerzhagen zurückgekehrt.
Mit vielen aufregenden Erlebnissen im Gepäck trafen sie heute Vormittag wohlbehalten wieder an der Schule ein. Besuch der Volmequelle, Rangertour, Disco, Nachtwanderung, Basteln, Singen, Tanzen, Spiel, Sport, Spaß und vieles mehr standen in diesen Tagen auf dem "Stundenplan" und haben sowohl Kinder als auch Lehrkräfte einmal von einer ganz anderen Seite gezeigt.

 

 

 

 


 

Besuch bei der Jugendverkehrsschule (JVS)

Am 18.09. besuchten die Kinder der Klasse 4 a die Jugendverkehrsschule. Nach einer gründlichen Einweisung in die richtige Einstellung von Sattel, Lenker und Fahrradhelm durften sie den Parcours der JVS durchfahren und mussten dabei verschiedene Aufgaben erfüllen wie zum Beispiel Handzeichen geben, richtig bremsen, Abstand halten, Slalom fahren, einhändig fahren und vieles mehr. Einige Kinder mussten zugeben, dass dies gar nicht immer so einfach ist, und deshalb werden alle den Rat des Polizisten befolgen, in den nächsten Wochen ganz viel zu üben, denn im nächsten Frühjahr wollen ja schließlich alle die Fahrradprüfung bestehen.


 



Hip Hop-Projekt des Jahrgangs 4 (1. Stunde: 13.09.2017)

Die erste Stunde unseres Hip Hop-Projekts für den Jahrgang 4 hat allen Beteiligten viel Spaß bereitet.
Zu fetziger Musik wurde bereits eine erste Choreographie erarbeitet. Es ist gar nicht so leicht, die Arm- und Beinbewegungen richtig zu koordinieren und dabei auch noch den schnellen Rhythmus einzuhalten, aber nach mehreren Durchgängen klappte es bei vielen Schülerinnen und Schülern schon ganz gut! Und die gemeinsame Trinkpause haben sich dann auch alle redlich verdient ...


 

 

 

 

Ein neues Schuljahr beginnt... - Mittwoch, 30. August 2017

Der Morgen des ersten Schultages nach den Sommerferien ist für alle Kinder (und Lehrer) immer etwas Besonderes. Erwartungsvoll und gespannt stehen die Schülerinnen und Schüler morgens auf dem Schulhof und sammeln sich für die ersten Schulstunden des neuen Jahres.
Die neuen Erstklässler haben erst morgen ihren großen Tag der Einschulung.

 

 

 

 

Sportfest:                Mittwoch, 21. Juni 2017, 9 bis 12 Uhr

 

Bei hochsommerlichen Temperaturen ließen wir es uns nicht nehmen, die Bundesjugendspiele 2017 durchzuführen.
In den Disziplinen 50 m-Sprint, Schlagballweitwurf und Weitsprung erledigten die Schülerinnen und Schüler ihren persönlichen Leichtathletik-Dreikampf.
Damit nicht genug, drehten sie auch noch Runde um Runde um das Stadion, um im Rahmen unseres Sponsorenlaufs Geld für die Anschaffung eines neuen Spielgerätes für den Schulhof zu erlaufen.
Unterstützt durch zahlreiche Eltern und Großeltern konnte das Sportfest reibungslos über die Bühne gehen.
Allen Helferinnen und Helfern gilt unser HERZLICHES DANKESCHÖN!

 

 




Schulfest:              Samstag, 10. Juni, 11 bis 14 Uhr

Unser diesjähriges Schulfest war ein voller Erfolg! Bei herrlichem Sonnenschein trafen sich aktuelle, ehemalige und zukünftige Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Freunde und Nachbarn zu einem geselligen Fest, das allen Beteiligten viel Freude bereitet hat. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die durch ihre Mitarbeit zum Gelingen des Schulfestes 2017 beigetragen haben!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Meinolfschule